News
 

Notruf: Doppelmörder will zurück in den Knast

Bratislava (dpa) - Ein ehemaliger Schwerverbrecher hat in der Slowakei den Polizei-Notruf gewählt, weil er wieder ins Gefängnis zurück wollte. Wie das Nachrichtenportal topky.sk berichtete, behauptete er, eine Bombe in einem Einkaufszentrum deponiert zu haben. Dort fanden die Polizisten keinen Sprengsatz, aber dafür den Anrufer. Er war sofort geständig und ließ sich festnehmen. Ins Gefängnis gekommen war der Mann wegen Mordes an seiner Ex-Freundin und deren Geliebtem. Während seiner mehr als 20 Jahre Haft veränderte sich das Leben draußen völlig. Damit kam der Mann nicht klar.

Kriminalität / Slowakei
30.12.2010 · 20:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen