News
 

Notruf der Hochschulen: Milliarden Euro fehlen

Berlin (dpa) - Immer mehr Schulabgänger wollen studieren. Die Hochschulen platzen aus allen Nähten. Allein in diesem Jahr begannen 40 000 junge Menschen ein Studium, 4,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Margret Wintermantel mit. In einem Hilferuf an Bund und Länder fordern die Unis wegen des unerwartet hohen Studentenzulaufs weitere Geldspritzen in Milliardenhöhe. Neben dem Studierendenrekord müssten die Hochschulen außerdem bis zu 40 000 Bewerber nach der Aussetzung der Wehrpflicht verkraften, sagte Wintermantel.

Hochschulen
24.11.2010 · 14:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen