News
 

Notlandung in Moskau fordert Tote und Verletzte

Moskau (dpa) - Bei einer extrem harten Notlandung eines voll besetzten Flugzeugs in Moskau sind mindestens 2 Passagiere ums Leben gekommen. 40 Personen wurden verletzt. An dem Tupolew-Flugzeug vom Typ Tu-154 hätten beim Start vom Flughafen Domodedowo alle drei Motoren versagt. Das berichtet die Agentur Interfax auf Berufung des Zivilschutzministeriums. Die russische Maschine mit mehr als 170 Menschen an Bord schoss über die Startbahn hinaus und landete auf einem Feld. Die Unglücksursache ist noch unklar. Die Tupolew sollte nach Machatschkala im Konfliktgebiet Nordkaukasus fliegen.

Luftverkehr / Notfälle / Russland
04.12.2010 · 16:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen