News
 

Norwegischer Attentäter Breivik fordert sofortige Freilassung

Oslo (dts) - Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik hat bei seinem ersten Haftprüfungstermin am Montag seine sofortige Freilassung gefordert. Das rechtspsychiatrische Gutachten über ihn bezeichnete der 32-Jährige als "lächerlich". Das Gericht verlängerte die Untersuchungshaft für Breivik bis zur Prozesseröffnung am 16. April.

Der Norweger, der mit Anzug und Krawatte im Gerichtssaal erschien, streckte den anwesenden Journalisten seine gefesselten Hände entgegen. Der 32-Jährige hatte zuvor einer Live-Übertragung des Haftprüfungstermins zugestimmt, was die Richterin aber verbot. Der Haftprüfungstermin erregte großes Medieninteresse, rund 160 Journalisten waren anwesend. Breivik hatte im vergangenen Juli zunächst im Regierungsviertel von Oslo mit einer Autobombe acht Menschen getötet. Anschließend erschoss er in einem Sommerlager der regierenden Arbeiterpartei auf der Insel Utöya 69 Menschen. Der Prozess gegen Breivik soll am 16. April beginnen.
Norwegen / Justiz / Gewalt
06.02.2012 · 17:06 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen