News
 

Norwegische Forscher entdecken mutierte Form des H1N1-Virus

Oslo (dts) - Norwegische Forscher haben eine mutierte Form des Schweinegrippe-Virus H1N1 entdeckt. Einer heute abgegebenen Stellungnahme des norwegischen Gesundheitsinstituts zufolge könne die Veränderung den Virus und damit auch die Erkrankung möglicherweise gefährlicher machen. Die neue Form breite sich allerdings bislang nur sehr langsam aus. Unter 70 Proben von bestätigten Infektionsfällen in Norwegen sei der veränderte Erreger lediglich bei drei Personen nachgewiesen worden. Eine besondere Gefahr gehe von der Entdeckung nicht aus, so das Institut. Zwei der drei Infizierten waren an den Folgen der Krankheit gestorben, die dritte Person sei in einem kritischen Zustand.
Norwegen / Gesundheit
20.11.2009 · 17:57 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen