News
 

Norwegens Parlament gedenkt der 77 Terroropfer

Oslo (dpa) - Das norwegische Parlament hat mit einer Gedenkstunde der Opfer der Terroranschläge in Oslo und auf der Insel Utøya gedacht. An der Feierstunde nahmen Überlebende, Angehörige von Opfern sowie Norwegens Regierung und König Harald zusammen mit Kronprinz Haakon teil. Der rechtsradikale Attentäter hatte vor anderthalb Wochen durch eine Bombe im Osloer Regierungsviertel und bei einem Massaker in einem Sommerlager für Jugendliche 77 Menschen getötet. Bei der Feier wurden alle Namen vorgelesen. Die große Mehrzahl der Toten waren Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren.

Terrorismus / Extremismus / Norwegen
01.08.2011 · 12:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen