News
 

Norwegen: Zweifel an Legitimität der G-20-Gruppe

Oslo (dts) - Norwegens Außenminister Jonas Gahr Støre hat Zweifel an der Legitimität der so genannten G-20-Gruppe, die sich am nächsten Wochenende im kanadischen Toronto trifft. Die Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer habe "kein Mandat", sagte Støre dem "Spiegel": "Es ist unklar, welche Aufgabe sie eigentlich hat." Norwegens Außenminister, dessen Land dem Zusammenschluss nicht angehört, kritisierte die G 20 als "selbsternannte Gruppe" deren Zusammensetzung "willkürlich" sei. "Niemand braucht einen neuen Wiener Kongress", so Støre. Wenn die G 20 über die Neuordnung der Finanzmärkte entscheidet, sollten die nordischen Länder mit ihrer Wirtschaftskraft dabei sein, forderte Støre: "Unsere Erfahrungen könnten wertvoll sein, wenn über die Neuordnung der globalen Finanzwelt diskutiert wird."
Norwegen / Weltpolitik
20.06.2010 · 09:06 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen