News
 

Norwegen: Polizei zündet Sprengstoff auf Breiviks Bauernhof

Oslo (dts) - Auf dem Hof des Attentäters nahe Oslo hat die norwegische Polizei ein Lager mit weiterem Sprengstoff gefunden und in einer kontrollierten Sprengung entschärft. Das teilte eine Sprecherin am Mittwoch mit. Zum Umfang und zur Art des Fundes äußerte sie sich jedoch nicht.

Der mutmaßliche Attentäter hatte den Bauernhof offenbar unter einem Vorwand angemietet und nutzte ihn als Versteck zum Bau von Bomben. Nach den bisher vorliegenden Informationen soll Breivik in den vergangenen Monaten mehrere Tonnen Dünger eingekauft und daraus Sprengsätze hergestellt haben. Am Montag hatte Breivik in einer ersten Anhörung zugegeben, die Attentaten in der norwegischen Hauptstadt und auf der Insel Utøya verübt zu haben. Gleichzeitig bezeichnete er sich jedoch als unschuldig, da er sein Land lediglich vor dem Islam und dem Marxismus habe schützen wollen. Bei dem Massaker sind 76 Menschen ums Leben gekommen. Behring Breivik sitzt seit Montag für acht Wochen in Untersuchungshaft und soll möglicherweise wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt werden, was zu einer Haftstrafe von bis zu 30 Jahren führen könnte.
Norwegen / Kriminalität / Justiz
27.07.2011 · 07:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen