News
 

Norwegen: Polizei veröffentlicht erste Opfernamen

Oslo (dts) - Die norwegische Polizei hat am Dienstag die ersten Namen von bereits identifizierten Opfern der Terroranschläge vom Freitag veröffentlicht. Zunächst gab die Polizei die Namen von vier Opfern bekannt. Die weiteren Namen der insgesamt mindestens 76 Toten sollen freigegeben werden, sobald sie identifiziert und die Hinterbliebenen benachrichtigt worden sind.

Von den vier genannten Opfern seien der Polizei zufolge drei bei der Bombenexplosion im Osloer Regierungsviertel ums Leben gekommen. Dabei handele es sich um zwei Frauen im Alter von 56 und 61 Jahren sowie um einen 32-jährigen Mann. Ein 23-jähriger Mann sei dem mutmaßlichen Attentäter Anders B. bei dem Massaker auf der Insel Utøya zum Opfer gefallen. Bei der Bombenexplosion in Oslo und bei dem anschließenden Massaker in einem Jugendlager auf der Insel Utøya nahe der Hauptstadt waren am Freitag mindestens 76 Menschen getötet worden.
Norwegen / Terrorismus / Gewalt / Kriminalität
26.07.2011 · 19:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen