News
 

Norwegen: Neues Gutachten hält Attentäter Breivik doch für zurechnungsfähig

Oslo (dts) - Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik ist einem neuen psychologischen Gutachten zufolge doch zurechnungsfähig. Der 33-Jährige sei geistig gesund, hieß es in der Beurteilung, die am Dienstag nur wenige Tage vor Prozessbeginn präsentiert wurde. Breivik selbst hatte zuletzt in einem offenen Brief ein erstes psychiatrisches Gutachten angegriffen, das ihn für nicht zurechnungsfähig erklärt hatte.

"Offen gesagt, das ist das Schlimmste, das mir passieren konnte, denn es ist die ultimative Erniedrigung", wurde der 33-Jährige in der norwegischen Tageszeitung "VG" zitiert. Die Psychiater hätten 80 Prozent ihrer Aussagen erfunden, klagte Breivik weiter. Die beiden Gutachter hatten bei dem Attentäter eine paranoide Schizophrenie festgestellt. Dies wurde jedoch von anderen Experten kritisiert. Der Prozess gegen Breivik soll am 16. April beginnen. Breivik hatte im vergangenen Juli zunächst im Regierungsviertel von Oslo mit einer Autobombe acht Menschen getötet. Anschließend erschoss er in einem Sommerlager der regierenden Arbeiterpartei auf der Insel Utöya 69 Menschen.
Norwegen / Justiz / Gewalt
10.04.2012 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen