News
 

Norwegen: Ministerpräsident Stoltenberg erinnert an Opfer von Oslo und Utöya

Oslo (dts) - In Norwegen wird an diesem Sonntag der Opfer der Terroranschläge vor einem Jahr gedacht. "Heute sollten wir einander daran erinnern, dass Liebe ewig anhält. Das Gute und die Freude lassen sich nicht auslöschen", erklärte der norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg bei einer Gedenkveranstaltung in Oslo.

Der Attentäter Anders Behring Breivik hatte am 22. Juli 2011 zunächst in Oslo eine Bombe gezündet und acht Menschen getötet und später auf der Insel Utoya 69 Teilnehmer eines Jugendlagers erschossen. In ganz Norwegen erinnern Menschen am Jahrestag der Anschläge mit Gottesdiensten und Konzerten an die Opfer. Stoltenberg will auch nach Utoya fahren und auf der Insel eine Rede halten. Das Urteil gegen den geständigen Attentäter Breivik soll am 24. August verkündet werden.
Norwegen / Gewalt
22.07.2012 · 11:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen