Casino LasVegas
 
News
 

Nordkorea versteht Seemanöver im Japanischen Meer als Provokation

Seoul (dpa) - Im Japanischen Meer läuft ein gemeinsames Seemanöver von den USA und Südkorea. Rund 8000 Soldaten beteiligen sich an der viertägigen Aktion. Das Manöver gilt als Demonstration der militärischen Stärke gegenüber dem Regime in Nordkorea. Pjöngjang fühlt sich provoziert und droht mit dem Einsatz von Atomwaffen. Das Verhältnis der beiden koreanischen Staaten ist seit Jahren äußerst angespannt.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea / USA
25.07.2010 · 10:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen