News
 

Nordkorea setzt Drohungen gegen Südkorea fort

Seoul (dpa) - Nordkorea hat seine Drohungen gegen Südkorea fortgesetzt. Nordkoreas Militär werde «gnadenlos» zurückschlagen, sollte die Grenze zu seinem Hoheitsgewässer im Gelben Meer verletzt werden. Das teilte das Außenministerium in Pjöngjang mit. Nach dem Angriff auf eine zu Südkorea gehörende Insel im November hatte Nordkorea gestern mit noch «massiveren» Militärschlägen gedroht. Grund der Drohungen sind Artillerieübungen, die die südkoreanischen Streitkräfte in den kommenden Tagen auf der beschossenen Insel Yonpyong durchführen wollen.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea
18.12.2010 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen