News
 

Nordkorea: Pompöser Trauerakt für Kim Jong Il

Seoul (dpa) - Trauer wie zu Stalins Zeiten: Mit einer pompös inszenierten Staatstrauer hat die Atommacht Nordkorea vom langjährigen Alleinherrscher Kim Jong Il Abschied genommen. Das Staatsfernsehen zeigte Bilder, wie der mit weißen Blumen und einer Parteifahne geschmückte Sarg des gestorbenen Diktators in einem Autokorso durch Pjöngjang gefahren wurde. Nach zehn Tagen organisierter Massentrauer säumten noch einmal Zehntausende Nordkoreaner bei starkem Schneefall die Straßen der Hauptstadt. Viele Menschen weinten hemmungslos am Straßenrand.

Nordkorea
28.12.2011 · 16:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen