News
 

Nordkorea nimmt US-Aktivisten fest

Blick auf einen Teil innerkoreanischen Grenze. Ein US-Bürger soll die Grenze illegal überquert haben.Großansicht
Seoul/Pjöngjang (dpa) - Nordkoreanische Behörden haben die Festnahme eines US-Menschenrechtsaktivisten bestätigt, der illegal in das kommunistische Land eingereist war. Der US-Bürger habe die Grenze nach Nordkorea am 24. Dezember unrechtmäßig von China aus überquert.

Der Vorfall werde untersucht, zitierten südkoreanische Medien am Dienstag die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Einzelheiten zur Identität des Festgenommenen wurden nicht genannt.

Nach Angaben von Menschenrechtsgruppen handelt es sich um den 28 Jahre alten Robert Park. Er hatte angekündigt, sich in Nordkorea festnehmen lassen zu wollen, um so öffentliches Interesse für die Probleme der Menschen in Nordkorea zu erzeugen.

Konflikte / Nordkorea / USA
29.12.2009 · 07:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen