News
 

Nordkorea kritisiert Seemanöver von USA und Südkorea scharf

Hanoi (dts) - Nachdem die USA und Südkorea am Dienstag ein gemeinsames Militärmanöver angekündigt haben, hat Pjöngjang das Vorhaben nun scharf kritisiert. "Solche Übungen stellen eine große Gefahr, nicht nur für den Frieden und die Sicherheit der koreanischen Halbinsel, sondern für Frieden und Sicherheit der Welt dar", sagte am Donnerstag ein nordkoreanischer Sprecher bei einem ASEAN-Sicherheitsforum im vietnamesischen Hanoi. Der Abgesandte forderte die USA auf, Bedingungen zu nennen, unter denen die Sechs-Nationen-Gespräche wieder aufgenommen werden sollen.

Die US-Delegation um Außenministerin Hillary Clinton hatte bei einem Besuch in Südkorea weitere Sanktionen gegen den kommunistischen Norden angekündigt. Diese sollen sich aber lediglich gegen die Regierung des Staates, nicht aber gegen dessen Bevölkerung richten. Gleichzeitig hatte man sich darauf geeinigt, ab Sonntag ein gemeinsames Seemanöver im Japanischen Meer abzuhalten. Damit wolle man Pjöngjang eine "starke Botschaft" übermitteln und zu einem politischen Kurswechsel bewegen.
Vietnam / Nordkorea / Südkorea / USA / Weltpolitik / Militär
22.07.2010 · 09:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen