News
 

Nordkorea feuert Artillerie in Richtung Südkorea

Seoul (dts) - Bei einem nordkoreanischen Granatenangriff auf die südkoreanische Inselgruppe Yeonpyeong nahe der Seegrenze zwischen den beiden Ländern sollen mehrere Menschen verletzt worden sein. Das berichtet der südkoreanische Fernsehsender YTN. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf einen Militärsprecher meldet, wurden mindestens vier Soldaten verletzt. Zudem seien Häuser beschädigt worden.

Das südkoreanische Militär bestätigte den Granatenbeschuss, machte jedoch keine Angaben zu Verletzten. Die südkoreanischen Truppen hätten zurück gefeuert. Erst am Sonntag war bekannt geworden, dass Nordkorea eine neue Fabrik zur Urananreicherung gebaut hat.
Südkorea / Nordkorea / Militär
23.11.2010 · 07:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen