News
 

Nordkorea droht der UNO und schießt weitere Rakete ab

Pjöngjang (dts) - Nordkorea hat den Vereinten Nationen angedroht, weitere militärische Maßnahmen zu ergreifen, sollte der UN-Sicherheitsrat "weitere Provokationen" betreiben und Strafen gegen das Land verhängen. Der UN-Sicherheitsrat berät über eine Resolution gegen Nordkorea bezüglich des zweiten unterirdischen Atomtests nach 2006 vom Montag. Nach Berichten der amtlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur sei der Nukleartest eine Antwort auf die Verurteilung des Raketentests vom 5. April durch die Vereinten Nationen gewesen. Südkoreanische und amerikanische Truppen haben nach den Drohungen von Nordkorea ihre Alarmbereitschaft erhöht. Wie das Verteidigungsministerium in Seoul mitteilte, wurden die Überwachungsmaßnahmen verstärkt. Demnach seien nun mehr Flugzeuge und Personal im Einsatz. Neben den Drohungen feuerte Nordkorea heute offenbar erneut eine Kurzstreckenrakete von der Ostküste ab. Des Weiteren wird vermutet, dass Nordkorea einen weiteren Test einer Langstreckenrakete vorbereiten könnte. Laut Vertretern des US-Verteidigungsministeriums seien mithilfe von Satellitenaufnahmen Aktivitäten festgestellt worden, die denen vor dem Start der Langstreckenrakete im April dieses Jahres glichen.
Nordkorea / Raketenstart / Atomtest
29.05.2009 · 22:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.09.2016(Heute)
28.09.2016(Gestern)
27.09.2016(Di)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen