News
 

Nordirland: Rumänische Einwanderer flüchten vor Rassisten in Kirche

Belfast (dts) - Mehr als 100 Rumänen sind gestern Nacht in der nordirischen Hauptstadt Belfast vor rassistischen Angriffen in eine Kirche geflüchtet. Wie der britischen Nachrichtensender Sky News berichtet, habe die Polizei etwa 20 Familien dabei geholfen, ihre Häuser im Süden der Stadt zu verlassen. Ein einheimischer Pfarrer bot daraufhin an, die Rumänen in seiner Kirche aufzunehmen. Seit einem Fußballspiel im März zwischen Nordirland und Polen gab es in der Gegend immer wieder rassistische Zwischenfälle, was am Montag in einem Angriff von Jugendlichen auf eine Anti-Rassismus-Demo gipfelte.
Großbritannien / Nordirland / Rasssimus
17.06.2009 · 07:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen