News
 

Nordirland: Protestantische Miliz macht Waffen "unschädlich"

Belfast (dts) - Die pro-britische protestantische Miliz "Ulster Volunteer Force" (UVF) hat heute erklärt, seine Waffen "unschädlich" gemacht zu haben. Das berichtet der britische Sender BBC. Es wird weiterhin erwartet, dass die "Ulster Defence Association" (UDA) später ebenfalls die Zerstörung ihrer Waffen bestätigt. Bereits am 3. Mai 2007 hatte die Führung der UVF erklärt, der Gewalt endgültig abzuschwören. Der 1912 gegründeten Gruppierung werden knapp 400 politisch motivierte Morde an Katholiken zugeschrieben. 2005 hatte die katholische "Irish Republican Army" (IRA) ihre vollständige Entwaffnung erklärt.
Großbritannien / Nordirland / Religion / Konflikt / Terror
27.06.2009 · 11:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen