News
 

Nordafrika in Bewegung

Soldaten entfernen Stacheldraht-Barrieren auf dem Tahrir-Platz.Großansicht

Kairo (dpa) - Am Tag eins nach dem Rücktritt des ägyptischen Präsidenten Mubarak kehrt in Kairo allmählich wieder Normalität ein. Seite an Seite entfernten Soldaten und Anwohner Straßensperren und Betonblöcke am Tahrir-Platz. Doch anderswo brodelt es - vor allem in Algerien. Dort verhinderten Sicherheitskräfte mit Gewalt einen nicht genehmigten Protestmarsch von Regimegegnern. Polizisten prügelten mit Schlagstöcken auf Demonstranten ein. Auch im Jemen gab es Gewalt gegen Regimegegner.

Unruhen / Regierung / Ägypten
12.02.2011 · 22:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen