News
 

Nord- und Südkorea sprechen über neue Familientreffen

Seoul (dpa) - Nach monatelangen heftigen Spannungen zwischen Süd- und Nordkorea reden beide Seiten wieder über humanitäre Fragen. Rot- Kreuz-Verbände beider Länder begannen heute mit Gesprächen über neue Treffen zwischen Menschen, deren Familien durch die Landesteilung getrennt sind. Das teilte das Vereinigungsministerium in Seoul mit. Das kommunistische Nordkorea hatte vor einer Woche überraschend die Möglichkeit neuer Familientreffen angekündigt. Die letzten dieser Begegnungen gab es vor etwa einem Jahr. Durch die Landesteilung und den Koreakrieg wurden Millionen von Familien getrennt.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea
17.09.2010 · 06:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen