News
 

Nokia-Siemens-Mitarbeiter protestieren gegen Stellenabbau

München (dpa) - Mitarbeiter des angeschlagenen Netzwerkausrüsters Nokia Siemens Networks haben gegen die geplante Schließung von 30 Standorten in Deutschland protestiert. Vor der größten Niederlassung in München versammelten sich bei klirrender Kälte mehr als 2000 Beschäftigte mit Trillerpfeifen und Transparenten zu einer Kundgebung. Auf Transparenten appellierten die Beschäftigten: «Rettet auch unseren Standort, nicht nur die Banken.» Auch in Berlin, Bruchsal, Düsseldorf und anderen Städten waren die Beschäftigten zu Protesten aufgerufen.

Telekommunikation / Internet / Gewerkschaften
01.02.2012 · 13:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen