News
 

Noch keine Entscheidung über Aufklärungsflüge

Ein AWACS-Aufklärungsflugzeug startet am 22.06.2009 auf dem Rollfeld der NATO-Airbase in Geilenkirchen.
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Entscheidung über ein Mandat für AWACS-Aufklärungsflüge von der neuen Afghanistan-Strategie trennen. «Ich möchte nicht den Deutschen Bundestag gewissermaßen um ein Reservemandat zu AWACS bitten», sagte Außenminister Guido Westerwelle (FDP) in Berlin.

Rechtliche und finanzielle Fragen seien ebenso ungeklärt wie die Genehmigung für Überflugrechte. «Ich werde, wenn die Voraussetzungen geklärt sind, selbstverständlich auch in einem eigenen Mandat wie es sich gehört, mich an den Deutschen Bundestag wenden. Aber nicht auf Halde.» Im vergangenen Jahr hatte Turkmenistan die Überflugrechte verweigert.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
26.01.2010 · 23:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen