News
 

Noch kein Durchbruch bei Honduras-Gesprächen

Tegucigalpa (dpa) - Die Konfliktparteien haben bei ihrer Suche nach einer Lösung der Staatskrise in Honduras noch keinen Durchbruch erzielt. Wie die Sprecherin der Delegation des gestürzten honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya am Abend sagte, sollen die Verhandlungen heute fortgeführt werden. Die Seiten hatten gestern erstmals versucht, die entscheidende Frage zu diskutieren, ob Zelaya als Chef einer Regierung der nationalen Versöhnung ins Präsidentenamt zurückkehren könne.
Konflikte / Regierung / Honduras
15.10.2009 · 04:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen