News
 

Noch ein Vermisster nach Explosion im Chemiepark Marl

Marl (dts) - Nach der Explosion in einem Chemiepark im nordrhein-westfälischen Marl wird noch eine Person vermisst. Zunächst war von drei vermissten Personen die Rede gewesen. Weiterhin soll es bei dem Unglück zwei Schwerverletzte gegeben haben, wie die örtliche Feuerwehr mitteilte.

Über etwaige weitere, weniger stark verletzte Personen herrschte zunächst Unklarheit. Am frühen Samstagnachmittag hatten Anwohner eine laute Explosion gehört und die Feuerwehr verständigt, die mit einem Großaufgebot die Flammen unter Kontrolle brachte. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist zur Stunde noch unklar. Der Betreiber des Chemieparks erklärte unterdessen, dass Messungen innerhalb und außerhalb des Parks keine nachweisbaren Mengen gesundheitsschädlicher Stoffe ergeben hätten. Vorsorglich rief er die Anwohner dennoch dazu auf, Fenster und Türen zunächst geschlossen zu halten. Die Explosion ereignete sich ersten Erkenntnissen zufolge in einer Anlage zur Verarbeitung von CDT. Dieser Rohstoff wird zur Herstellung diverser Kunststoffe benötigt.
DEU / NRW / Industrie / Unglücke
31.03.2012 · 18:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen