News
 

No follow, fellows
 --- Über "no-follow"-Links --- 

(pressebox) Koeln, 17.05.2012 - Haben Sie auch wie ich eine Webseite? Dann manchen Sie bestimmt auch Internet-Marketing für Ihre Webseite...

Viele Webseiten-Besitzer sind fleißig dabei: Hier ein Forum-Beitrag, dort ein Kommentar in einem Blog. Was manchen Webseiten-Inhaber unter ihnen oft umtreibt, ist nicht die Sache, nicht der Gedanke, der zum Worte drängt: Nein, es ist die Suchmaschinen-Optimierung ihrer Webseite, unter Eingeweihten kurz "SEO" genannt. Sie haben irgendwo gehört, daß sie backlinks, oder korrekter:"bank links" benötigen, um Google gnädig zu stimmen, auf daß Google ihre webseite weiter nach vorne plaziere. Manche benützen sogar eine Software, um Foren und Blogs mit einer Flut von mit Links bestückten Beiträgen zu überschwemmen....

Leider ist Ihr Arbeitseifer- was das Ziel betrifft- vergeblich. Die meisten Forum-Betreiber haben bei Links in Beiträgen "no follow" eingestellt, die meisten Blog-Besitzer für Kommentare ebenfalls. Google wird daher diese Links nicht zur Kenntnis nehmen.

Aber ist die Methode auch Wahnsinn?

Durch Einträge in "Foren" und Kommentare in Blogs, wenn sie gut sind, erhöht der Autor sein Ansehen in der Branche. Ob die Links "nofollow" sind oder nicht, sie sind doch in jedem Fall anklickbarer Links. Was die Maschine nicht schätzt, schätzt vielleicht der Leser.

Der eine oder andere Internetfreak weiß vielleich nicht genau wer Beethoven ("Das war doch der Hund in dem Hollywood-Film..) und wie putzig ein Panda ist, aber sie haben schon von der Panda-Aktion Googles gehört. Google schaut jetzt noch genauer hin: Ziel ist es, professioneller oder unprofessioneller Manipulation des Seitenverzeichnis das Handwerk zu legen. Man kann nicht ausschließen, daß Google eine Webseite mit fast ausschließlich "do-follow-Links" als künstlich ansieht. Dann hätte auch das Schreiben von Beiträgen in Blogs und Kommentaren mit "no-follow"-Links - Google zuliebe- vielleicht doch noch einen Sinn....

Interessenten können unter der Überschrift "Backlinks" Zusatzinformationen über "Backlinks" bekommen, wenn SIe ein e-mail an secura@domainregistry.de schreiben.

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de
Internet
[pressebox.de] · 17.05.2012 · 10:00 Uhr · 287 Views
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche