News
 

Nikolic Hochrechnungen zufolge neuer Präsident in Serbien

Belgrad (dpa) - Zeitenwende in Serbien: Völlig überraschend bekommt das Balkanland einen neuen Staatspräsidenten. Der langjährige Amtsinhaber Boris Tadic wird vom Oppositionsführer Tomislav Nikolic abgelöst. Darauf deuten Hochrechnungen hin. Tadic räumte seine Niederlage bei der Stichwahl am Abend in Belgrad ein. Serbien werde nicht vom europäischen Weg abweichen, versicherte Nikolic. Die EU und die USA stehen dem vom Nationalisten zum Demokraten gewendeten Nikolic skeptisch gegenüber.

Wahlen / Präsident / Serbien
20.05.2012 · 23:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen