News
 

Nigerianische Rebellen erklären zweimonatigen Waffenstillstand

Abuja (dts) - Die nigeranische Rebellengruppe MEND (Bewegung für die Emanzipation des Nigerdeltas) hat einen 60tägigen Waffenstillstand erklärt, der ab heute in Kraft treten soll. Das berichtet der britische Sender BBC. Die Rebellen reagieren damit auf die Freilassung eines Anführers durch die nigerianische Regierung am Montag. Noch am Wochenende hatten MEND-Rebellen in Schnellbooten ein Öldepot in der Nähe von Lagos angegriffen. In den vergangenen Wochen war der Konflikt zwischen der nigerianischen Regierung und den MEND-Kämpfern eskaliert, angeblich wurden mehr als 1.000 Menschen getötet. Die Rebellen fordern eine "gerechtere Verteilung" der Gewinne aus der Ölwirtschaft.
Nigeria / Rebellen / Ölwirtschaft
15.07.2009 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen