News
 

Nigerianische Rebellen drohen Fifa mit Anschlägen

Abuja (dts) - Die nigerianische Rebellengruppe "Bewegung für die Emanzipation des Nigerdeltas" (MEND) hat heute der Fifa mit Anschlägen während der U-17-Weltmeisterschaft in Nigeria gedroht. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, warnten die Rebellen den Weltfußballverband in einer E-Mail, dass der Austragungsort "überdacht" werden sollte, da man "die Sicherheit der Spieler und Besucher nicht garantieren könne". Die U-17-Weltmeisterschaft soll vom 24. Oktober bis zum 25. November in dem westafrikanischen Land stattfinden. In den vergangenen Wochen war der Konflikt zwischen der nigerianischen Regierung und den MEND-Kämpfern eskaliert, angeblich wurden mehr als 1.000 Menschen getötet. Die Rebellen fordern eine "gerechtere Verteilung" der Gewinne aus der Ölwirtschaft.
Nigeria / Bürgerkrieg / Anschlag / Fußball / Fifa
15.06.2009 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen