News
 

Nigeria: Erhöhte Alarmstufe nach blutigen Kämpfen mit Islamisten

Bauchi (dts) - Nigeria hat die Alarmstufe für seine Sicherheitskräfte erhöht, nachdem die Todeszahlen bei Kämpfen zwischen der Polizei und radikalen Islamisten auf über 150 angestiegen sind. Behörden bestätigten bisher nur 55 Tote. Die Kämpfe sind inzwischen zur Ruhe gekommen, es werden jedoch weiterhin Leichen in die Polizeistationen gebracht. Lokale Medien hatten am Wochenende von blutigen Auseinandersetzungen zwischen den staatlichen Sicherheitskräften und der radikalislamischen Sekte "Boko Haram" in der Provinz Bauchi berichtet. Die vor fünf Jahren gegründete Gruppierung versucht in Nigeria einen Gottesstaat nach islamischem Recht durchzusetzen.
Nigeria / Aufstände
28.07.2009 · 12:27 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen