News
 

Nigeria: Drei Briten und ein Kolumbianer entführt

Lagos (dts) - In der Nähe der nigerianischen Stadt Port Harcourt sind heute Morgen vier Menschen entführt worden. Nach Angaben der Behörden handele es sich dabei um drei Briten und einen Kolumbianer. Eine nigerianische Wache sei von den Entführern getötet worden. Die Ausländer waren offenbar auf dem Weg zur Arbeit in einem Kraftwerk im ölreichen Niger-Delta. In der unruhigen Region ereignen sich häufig Entführungen durch Milizen, die von den Ölproduzenten eine stärkere Verteilung des Profits an die arme Bevölkerung fordern. Bislang hat sich keine Gruppe zu der Entführung bekannt.
Nigeria / Kriminalität / Gewalt
12.01.2010 · 12:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen