News
 

Niedrige Wahlbeteiligung bei Regionalwahlen in Italien

Rom (dpa) - Geringes Interesse für Berlusconis «Testwahl»: Die zweitägigen Regionalwahlen in Italien sind heute zuende gegangen - auffallend war dabei eine für italienische Verhältnisse sehr schwache Beteiligung. Italienische Medien sprachen von einem «alarmierenden Zeichen für die Unzufriedenheit der Bevölkerung mit der Politik». Stichhaltige erste Ergebnisse der Wahlen werden erst in der kommenden Nacht erwartet. Nach ersten Angaben hatten rund 64,5 Prozent der über 40 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
Wahlen / Italien
29.03.2010 · 15:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen