News
 

Niedersachsens Kultusminister fordert inhaltlichen Fokus auf Bildungsdebatte

Berlin (dts) - Der niedersächsischer Kultusminister und Vorsitzender der Kultusministerkonferenz Bernd Althusmann hat in der Bildungsdebatte einen stärkeren Fokus auf die Inhalte von Schule gefordert. "Ich glaube, wir haben jahrzehntelange Debatten über Schulstrukturen geführt und teilweise daraus auch manche Identität in der Bildungspolitik gewonnen, wobei ich heute sage sehr pragmatisch, wir sollten uns auf die Inhalte von Schule konzentrieren", sagte Althusmann im Deutschlandfunk. Zudem solle man sich auf die Rahmenbedingungen guter Schule sowie auf die Lernbedingungen konzentrieren.

"Ich persönlich glaube, gute Schule gelingt völlig unabhängig von Schulstrukturen, wenn Eltern, Lehrer, Schüler an einem Strang ziehen", erklärte der KMK-Vorsitzende weiter. Allerdings müssten auch die Eltern ihre Bildungsverpflichtung, ihre Pflichten gegenüber ihren Kindern wahrnehmen. Den Widerstand süddeutscher Länder gegen eine Einheitsschule könne er nachvollziehen. Dennoch müsse man langfristig einen Mittelweg finden. "Ich glaube, die Zusammenführung der Haupt- und Realschule erscheint mir richtig", so Althusmann.
DEU / Parteien / Bildung
15.10.2011 · 11:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen