News
 

Niedersachsen: Zwei Tote und drei Verletzte bei schwerem Unfall auf A7

Soltau (dts) - Auf der A7 in der Nähe des niedersächsischen Soltau sind am frühen Dienstagmorgen zwei Frauen bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen, drei Männer wurden verletzt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war ein Kleinbus mit einem LKW zusammengestoßen. Der LKW-Fahrer hatte eine Pause in einer Nothaltebucht gemacht, als der mit vier Personen besetzte Kleinbus aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und ungebremst gegen den Sattelzug prallte.

Der 50-jährige Fahrer und ein 52-jähriger Mitfahrer wurden schwer verletzt. Die 36-jährige Beifahrerin und eine zweite Mitfahrerin wurden getötet. Die Opfer mussten durch die Feuerwehr herausgeschnitten werden. Der 24-jährige Beifahrer im LKW wurde leicht verletzt. Die A 7 wurde in Richtung Hannover fünf Stunden lang voll gesperrt.
DEU / NDS / Straßenverkehr / Unglücke / Polizeimeldung
15.11.2011 · 09:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen