News
 

Niedersachsen: Zwei junge Männer verbrennen in Auto-Wrack

Rotenburg (dts) - Im niedersächsischen Landkreis Rotenburg sind am Samstagabend zwei junge Männer bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren der 27-jährige Fahrer und sein 25-jähriger Beifahrer mit einem 200 PS starken Sportwagen unterwegs, als sie auf einer Kreisstraße vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit einem Baum kollidierten. Durch den Zusammenprall wurde der Innenraum des Autos 1,25 Meter tief eingedrückt.

"Niemand hatte eine Chance, diese Wucht zu überleben", erklärte ein Polizeisprecher. Der Wagen riss zudem auseinander, das Vorderteil flog mehr als 50 Meter weiter. Vermutlich entzündeten sich bei dem Aufprall Betriebsstoffe des Fahrzeugs, so dass das Heck mit den Insassen anfing zu brennen. Ein Zeuge, der auf den Unfall zukam, konnte nicht mehr helfen und nur noch die Rettungskräfte alarmieren. Die beiden jungen Männer verbrannten in dem Wrack.
DEU / Polizeimeldung / Unglücke
13.05.2012 · 10:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen