News
 

Niedersachsen: Zehnjähriger von Regionalzug erfasst

Braunschweig (dts) - In Braunschweig ist am Donnerstag auf einem Bahnübergang ein zehnjähriger Junge von einem Regionalzug erfasst und tödlich verletzt worden. Das Unglück ereignete sich, als der Junge mit seinem Vater und einem weiteren Mann auf den Weg in die Innenstadt war, teilte die Polizei mit. Vermutlich hatten die Männer den Bahnübergang trotz bereits rot blinkender Warnleuchte und Warnklingel betreten.

Dabei verhakten sich die Rollen eines Einkaufswagen, den der Junge schob, in den Schienen. Als der Zehnjährige versuchte, den Wagen aus den Schienen zu heben, wurde er von einem Zug erfasst. Die Untersuchungen der Polizei dauern an. Die eingleisige Bahnstrecke ist derzeit gesperrt.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Zugverkehr
24.02.2011 · 22:10 Uhr
[4 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen