News
 

Niedersachsen: Streit um laute Musik führt zu Messerstecherei

Bückeburg (dts) - In Bückeburg bei Hannover ist ein harmloser Streit um zu laute Musik zu einer blutigen Messerstecherei eskaliert. Ein 50-jähriger Bückeburger fühlte sich durch laute Musik aus einer Nachbarwohnung in seiner Nachtruhe gestört und wollte für Ruhe sorgen. Laut Angaben der Polizei Bückeburg ging der 50-Jährige mit einem Messer auf zwei neben an wohnenden Männer los. Beide erlitten teils lebensgefährliche Verletzungen. Der Täter flüchtete zunächst in seine Wohnung, konnte aber wenig später von der Polizei festgenommen werden. Die beiden Opfer wurden in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Die Polizei Bückeburg hatte bereits die Untersuchungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen gestand der zur Tatzeit alkoholisierte 50-Jährige den Angriff. Bereits am Mittwoch wurde er dem Haftrichter vorgeführt.
DEU / NDS / Gewalt / Kurioses
17.12.2009 · 17:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen