News
 

Niedersachsen: Sieben Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Wilhelmshaven (dts) - In Wilhelmshaven sind am Mittwochmorgen bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus mehrere Personen verletzt worden. Insgesamt wurden zwei Erwachsene und fünf Kinder verletzt und in Krankenhäuser gebracht, teilte die Polizei mit. In dem Haus entzündete sich aus bisher noch ungeklärter Ursache im hinteren Teil des Hausflurs ein Kinderwagen und andere dort abgelegte Gegenstände.

Eine 31-jährige Frau, die auf dem Weg zur Arbeit war, hatte gegen 04:00 Uhr das Feuer entdeckt und um Hilfe gerufen. Dies hörten wiederum andere Mitbewohner, die teils durch das Treppenhaus oder dann über eine Drehleiter der eingetroffenen Feuerwehr gerettet werden konnten. Auch aus dem Nachbarhaus mussten vorsorglich mehrere Bewohner evakuiert werden. Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Gebäudeschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro.
DEU / NDS / Polizeimeldung
18.05.2011 · 19:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen