News
 

Niedersachsen: Polizei "rettet" Brot aus Ofen

Braunschweig (dts) - In Braunschweig hat die Polizei am Donnerstag ein ungewöhnlicher Notruf erreicht: Die Beamten sollten ein vergessenes Brot aus dem laufenden Ofen einer Frau retten. Die 55-Jährige saß gerade in einem Zug in Richtung Berlin, als ihr in Höhe Magdeburg einfiel, dass sie noch ein Brot in ihrem Backofen hatte. Da sie ihren Sohn zunächst nicht erreichen konnte, wusste sie sich keinen anderen Rat, als die Polizei zu bitten, das Brot aus dem Ofen zu nehmen und diesen auszuschalten.

Die Beamten fuhren zu der Wohnung, hatten jedoch keinen Zugang. Zum Glück lag die betroffene Wohnung im Erdgeschoß. So konnte die Polizei durch das Küchenfenster sehen, dass der Backofen offen stand und das Brot auf dem Küchentisch lag. Wie sich herausstellte, hatte die Frau zwischenzeitlich ihren Sohn erreicht. Dieser hatte einen Freund zur Wohnung seiner Mutter geschickt.
DEU / NDS / Kurioses / Polizeimeldung
01.12.2011 · 21:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen