News
 

Niedersachsen: Mann von Zug erfasst und tödlich verletzt

Delmenhorst (dts) - In Niedersachsen ist am Montag ein 50-jähriger Mann bei Hude/Wüsting im Landkreis Oldenburg von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Wie die zuständige Polizei mitteilte, gehe man nach ersten Ermittlungen von suizidalen Absichten des 50-Jährigen aus. Die Fahrgäste des Zuges blieben unverletzt und konnten in einem Ersatzzug ihre Fahrt fortsetzen.

Die Bahnstrecke wurde im Bereich Hude/Wüsting für die Unfallaufnahme voll gesperrt.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Zugverkehr / Unglücke
28.02.2011 · 18:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen