Gratis Duschgel
 
News
 

Niedersachsen: Jäger erschießt sich versehentlich selbst

Northeim (dts) - Im niedersächsischen Northeim bei Göttingen hat sich in der Nacht zum Mittwoch ein tragischer Jagdunfall ereignet. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte ein 68-jähriger Mann zunächst ein Reh erlegt. Nach ersten Ermittlungen stürzte der Jäger, als er nach dem erlegten Wild schauen wollte so unglücklich, dass sich dabei ein Schuss aus seinem Gewehr löste.

Dabei wurde der Jäger tödlich verletzt. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid gebe es laut der Polizei nicht.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Unglücke
15.06.2011 · 09:05 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen