News
 

Niedersachsen: Ein Toter nach Brand eines Einfamilienhauses

Delmenhorst (dts) - Im niedersächsischen Delmenhorst ist ein Mann am Donnerstagmorgen beim Brand eines Einfamilienhauses ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatten Feuerwehrleute die stark verbrannte Leiche beim Löschen des Feuers im 1. Obergeschoss entdeckt. Nach ersten Ermittlungen der Behörden wird das Haus normalerweise von einer 80-jährigen Frau bewohnt, die sich aber zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Hause befand.

Allerdings soll ein 63-jähriger Bekannter im Obergeschoss des Hauses übernachtet haben. Es könne daher nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei der Leiche um die des Bekannten handelt. Die Identität des Toten soll nun durch eine Obduktion geklärt werden. Die Brandursache ist noch unbekannt.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Unglücke
13.01.2011 · 10:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen