News
 

Niedersachsen: 55-Jährige springt in Einkaufspassage in den Tod

Hannover (dts) - In der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover ist eine 55-jährige Frau offenbar in einem Lichthof einer Einkaufspassage aus dem dritten Obergeschoss in den Tod gesprungen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 55-Jährige am Dienstagnachmittag die Brüstung im dritten Obergeschoss überwunden und war etwa 20 Meter in das Erdgeschoss der zu diesem Zeitpunkt gut besuchten Einkaufspassage gestürzt, teilte die örtliche Polizei mit. Die Frau erlitt demnach lebensgefährliche Verletzungen, denen sie noch vor Ort erlag.

Aufgrund der sich anschließenden Ermittlungen geht die Polizei von einem Suizid aus. Vier Besucher der Einkaufsgalerie, die Augenzeugen des Vorfalls geworden waren, erlitten einen Schock und wurden vor Ort von einem Notfallseelsorger der Feuerwehr betreut. Zwei von ihnen kamen zur ambulanten Behandlung in nahe gelegene Krankenhäuser, teilten die Ordnungshüter weiter mit.
Vermischtes / DEU / NDS / Polizeimeldung / Unglücke
18.02.2014 · 19:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen