News
 

Niedersachsen: 50-Jähriger bei Betriebsunfall schwer verletzt

Hannover (dts) - In Hannover hat sich am Mittwoch ein 50-Jähriger bei Arbeiten an einem Fahrstuhl auf der Baustelle eines Versicherungsgebäudes schwere Verletzungen zugezogen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war der Mitarbeiter gerade mit der Innenverkleidung beschäftigt, als sich der Fahrstuhl aus bisher ungeklärter Ursache in Bewegung setzte. Der Mann wurde daraufhin zwischen der Kabine und der Wand eingeklemmt und erlitt schere Verletzungen, insbesondere im Beinbereich.

Er kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Akute Lebensgefahr besteht nach ersten Informationen nicht mehr. Die Polizei geht derzeit von einem Unglücksfall aus.
DEU / NDS / Unglücke / Polizeimeldung
07.09.2011 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen