News
 

Niederlande: Sieben Tote nach Amoklauf in Einkaufszentrum

Alphen aan den Rijn (dts) - Nach dem blutigen Amoklauf in der niederländischen Stadt Alphen aan den Rijn ist die Zahl der Todesopfer auf sieben gestiegen. Behördenangaben zufolge sei ein Schwerverletzter am Samstagabend im Krankenhaus verstorben, einige der zehn Verletzten würden zudem noch in Lebensgefahr schweben. Am Samstagmittag hatte ein 24-jähriger Mann, bewaffnet mit einer Maschinenpistole, im belebten Einkaufszentrum `De Ridderhof` um sich geschossen und sechs Menschen getötet, bevor er sich mit einem Kopfschuss selbst richtete.

Augenzeugenberichten zufolge habe der Täter mindestens 30 Schuss abgefeuert, dreimal soll er das Magazin gewechselt haben. Der ermittelnden Staatsanwältin Kitty Nooy zufolge habe der Täter in der Nähe der Einkaufspassage gewohnt, war in einem Schützenverein und soll auch einen Abschiedsbrief hinterlassen haben. Zudem sei im Auto des Amokschützen ein Brief mit Hinweisen auf angeblich versteckte Bomben gefunden worden. Bei Durchsuchungen sei jedoch kein Sprengstoff entdeckt worden, so die Staatsanwältin. Zum Tatmotiv liegen bislang noch keine Erkenntnisse vor.
Niederlande / Gewalt / Kriminalität
10.04.2011 · 10:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen