News
 

Niederländischer Atomreaktor stand 2001 kurz vor Kernschmelze

Amsterdam (dts) - In einem niederländischen Forschungs-Atomreaktor in Petten soll es 2001 einen Zwischenfall gegeben haben, der angeblich eine Kernschmelze hätte auslösen können. Das berichtet der niederländische TV-Sender "RTL News" unter Berufung auf ein Buch des ehemaligen Managers Frans Saris. Der Vorfall ereignete sich am 16. November 2001. In Petten ist das europäische Energieforschungszentrum ECN beheimatet. Der Ort liegt im Norden des Landes an der Nordseeküste, rund 60 Kilometer von Amsterdam entfernt.
Niederlande / Atomenergie
24.11.2009 · 14:51 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen