News
 

Niederländische Fußball-Legende Wiel Coerver gestorben

Amsterdam (dts) - Die niederländische Fußball-Legende Wiel Coerver ist am Freitag im Alter von 86 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge verstarb der auch "Albert Einstein des Fußballs" genannte Holländer in seinem Heimatort Kerkrade. Seinen größten Erfolg als Trainer feierte Coerver mit Feyenoord Rotterdam im Jahr 1974 mit dem Gewinn der niederländischen Meisterschaft und dem gleichzeitigen Triumph im UEFA-Pokal.

Besondere Bekanntheit erlangte Coerver durch die nach ihm benannte Trainingsmethode, die vor allem auf Ballbeherrschung ausgerichtet ist. Diese Methode ist immer noch insbesondere bei der Ausbildung von Jugendspielern populär.
Niederlande / Fußball
22.04.2011 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen