News
 

Niebel und EU-Entwicklungskommissar in Pakistan

Niebel fliegt nach PakistanGroßansicht

Berlin (dpa) - Zu Beginn einer achttägigen Asienreise ist Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) in Pakistan eingetroffen. Mit ihm reiste EU-Entwicklungskommissar Andris Piebalgs.

«Wir werden (...) verdeutlichen, dass wir von Pakistan die Durchführung dringend notwendiger Reformen in der Fiskal- und Wirtschaftspolitik, bei der Regierungsführung und den Menschenrechten erwarten», sagte Niebel nach Angaben seines Ministeriums bei der Ankunft.

Niebel wollte gemeinsam mit Unicef-Botschafterin und TV-Moderatorin Sabine Christiansen eine Mädchenschule besuchen und sich über den Wiederaufbau nach den Fluten im vergangenen Sommer informieren. Er wollte in den Folgetagen auch nach Afghanistan und Bangladesh reisen.

Im «Tagesspiegel» (Donnerstag) beklagte Niebel (FDP) einen verengten Blick der Deutschen auf die Schwellenländer. Berlin wolle mit Ländern wie Brasilien, Indien, Indonesien, Mexiko und Südafrika eng zusammenzuarbeiten. «Die Deutschen sehen den Aufstieg der Schwellenländer kritisch, sie fürchten ihre Konkurrenz auf dem Weltmarkt», sagte er. Dagegen biete die Zusammenarbeit politische und wirtschaftliche Chancen.

Niebel in Pakistan
16.06.2011 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen