News
 

Niebel: Neuer Marshallplan für Afghanistan

Tokio (dpa) - Afghanistan braucht nach den Worten von Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel einen «neuen Marshallplan». Das Land am Hindukusch dürfe «kein zweites Somalia» werden, sagte Niebel. Deswegen sei es notwendig, nach Abzug der Kampftruppen für bessere Lebensbedingungen zu sorgen. Deutschland - nach den USA und Japan der drittgrößte Geldgeber für Afghanistan - wird nach dem Ende des internationalen Kampfeinsatzes weiter 430 Millionen Euro pro Jahr bis «zumindest 2016» aufbringen.

Konflikte / Konferenzen / Afghanistan
08.07.2012 · 08:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen